Aktivhotel Alpendorf **** in Sankt Johann im Pongau, Alpendorf
Zur Startseite info@hotel-alpendorf.at Telefon 06412 6259 0043 6412 6259
Menü
Magazin vom 4 Sterne Hotel Alpendorf
ANFRAGEN
TOP-ANGEBOTE
Zur Übersicht

5 Tage vegan – vegane Rezepte zum Nachkochen

Jetzt esse ich mittlerweile schon 5 Tage vegan und habe jeden Tag neue vegane Rezepte entdeckt. Ich habe noch immer Farbe im Gesicht :-) und fühle mich pudelwohl! GERNE verrate ich Euch die besten veganen Rezepte zum Nachkochen und Schlemmen:

„Spirelli“ (Alnatura 100% Hartweizen)
Wasser mit Meersalz und ein wenig Olivenöl zum Kochen bringen. Die Teigwaren darin „AL DENTE“ kochen. Abseihen und auf die Teller platzieren die Bolognese Darauf und mit frischen Vitaminsalaten Garnieren!

Für die Gemüsebolognese
  • ½ Stück Zucchini
  • 1 Stück Tomante
  • je 1 Stück Paprika (Gelb-Rot-Grün)
  • 6-8 Stück Oliven (entkernt)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Zwiebeln
  • ½ Stück Aubergine
  • Tomaten Pulpo
  • Rosmarin, Thymian, Basilikum – fein zusammengeschnitten

Alle Zutaten klein würfelig schneiden, danach Knoblauch und Zwiebeln in Olivenöl anschwitzen. Die Paprika, Aubergine, Zucchini und zum Schluss die Oliven und Tomaten dazugeben. Danach mit Tomaten Pulpo (italienische Tomaten geschält und zerkleinert) Gewürzen und frischen Kräutern ca. 3-5 Minuten kochen lassen. Abschmecken und eventuell mit Maizena (Maisstärke) binden.


Couscous Salat mit Gazpacho

  • 150 g Couscous
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Schuss Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Thymian (nach Geschmack)

Zwiebeln, Knoblauch fein schneiden und kurz in Olivenöl anschwitzen und danach mit Weißwein ablöschen. Couscous dazugeben würzen und zugedeckt bei kleiner Flamme fertiggaren. Eventuell geschmacklich mit etwas Sojasauce abrunden.


Gazpacho

  • ½ Stück Gurke
  • 2 Stück Tomaten
  • je 1 Stück Paprika (Rot-Gelb-Grün)
  • ½ Stück Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Knoblauch, Rosmarien nach Geschmack
  • Weisser Balsamicoessig und Olivenöl

Alle Zutaten in feine Würfel schneiden, mit Gewürze, Essig-Öl und feingehackten Kräutern abschmecken.


Haselnuss-Shake

  • vegane Haselnussmilch
  • 150 g Haselnüsse
  • 0,5l Sojamilch
  • 100 ml Wasser
  • Staubzucker zum Karamellisieren
  • Vanillezucker
  • Ahornsirup

Haselnüsse in Hassel Nussöl und Puderzucker kurz anschwitzen, karamellisieren lassen und mit etwas Wasser ablöschen. Danach mit Sojamilch aufgießen und ca. 30 Minuten kochen lassen. Die karamellisierten Haselnüsse mit Ahornsirup kurz mixen und danach mit einem Sieb abseihen. Danach mit Xanthan (Meeresalgen) binden.


Und das allerbeste zum Schluss:
Fleischlaibchen mit Kartoffelpüree, Rucola und getrockneten Tomaten

Fleischlaichen ( 3-4 Stück)

  • 1 Semmel
  • 100 ml Sojamilch
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel, Paprika
  • 1 EL Ketchup und Senf
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 150g Seitan (fleischartige Struktur aus Weizen)

Semmel in Sojamilch einweichen, ausdrücken und danach mit den Seitanstücken durch den Fleischwolf lassen. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Olivenöl anrösten. Die Semmel-Seitan Masse in eine Schüssel geben und den das Zwiebel-Knoblauchgemisch dazu, Ketchup und Senf zugeben und mit Kräutern und Gewürzen abschmecken. Laibchen formen und in der Pfanne mit Olivenöl beidseitig anbraten. Die Flamme zurückschalten und öfters wenden bis die Laibchen auch in der Mitte warm sind.

Kartoffelpüree

  • 4-6 Stück Kartoffeln (geschält und halbiert)
  • Salz und Wasser zum Kochen
  • 50 g Margarine
  • 200 ml Sojamilch
  • Salz und Muskatnuss zum Abschmecken

Topf aufstellen, Wasser salzen und die Kartoffeln darin weich kochen. Die Kartoffeln danach mit der Kartoffelpresse pressen und mit 100% pflanzlicher Margarine und Sojamilch verrühren. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.


Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachkochen!!!

Und wenn ihr mal keine Lust zum Kochen habt: Ab April haben wir zwei vegane Speisen auf unserer Speisekarte! Kommt einfach mal vorbei. Wir freuen uns!

Bewertung

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!