Aktivhotel Alpendorf **** in Sankt Johann im Pongau, Alpendorf
Zur Startseite info@hotel-alpendorf.at Telefon 06412 6259 0043 6412 6259
Menü
Magazin vom 4 Sterne Hotel Alpendorf
ANFRAGEN
TOP-ANGEBOTE
Zur Übersicht

Klettersteige rund um St. Johann

Auf den ersten Blick sieht es ganz leicht aus. Die Füße wirken wie festgeklebt, mit den Händen umklammert man den Griff und langsam verlagert man das Körpergewicht und steigt höher. Der Klettersport ist eine beliebte Sportart. Klettern und der Mensch gehören einfach zusammen. Kaum etwas liegt so sehr in unserer Natur, wie auf einen Baum, eine kleine Wand, oder auf einen Berg zu steigen.

 
Wichtig ist sich nicht zu überschätzen, denn so einfach wie es aussieht, ist es nicht.
Am Klettersteig kann man nicht umdrehen. Einige Klettersteige haben Notausstiege.

 

Hier finden Sie 5 Klettertechnik-Tipps

  • Die Route vorab genau ansehen und die Tritte und Griffe analysieren
  • Die Beine sollen die Hauptlast tragen, Arme werden nur zur Unterstützung eingesetzt
  • Tipp: der Arm sollte gestreckt sein und die Knie etwas gebeugt
  • Griffe nicht zu hoch wählen und locker halten – das spart Kraft
  • kurze Ruhepausen zum Kraft sammeln: einen Arm am Griff lang gestreckt und den zweiten locker nach unten hängen lassen


Klettersteige werden von A (leicht) bis F (extrem schwierig) klassifiziert.


Klettersteige in unserer Region:

Drachis-Klettersteig am Geisterberg/Alpendorf
Es befinden sich mehrere Kletterstellen mit der Schwierigkeit C (Skala von A bis F) sowie eine ausgesetzte Seilbrücke am Steig (ab 12 Jahre). TIPP: Leihen Sie sich ein E-Bike und fahren Sie direkt vom Aktivhotel Alpendorf auf den Berg. Ein gelungener sportlicher Tag :-)

Kletter-Welt in Kleinarl (20 Autominuten entfernt)
Hier gibt es 3 Klettersteige (leicht, mittel und schwer) und einen Geländesteig. Ideal für Einsteiger. Beeindruckend ist das Klettern in die Klamm hinein. Da könnt Ihr tolle Fotos schießen.

Klettern in der Kitzlochklamm (20 Autominuten entfernt)
Dieser Klettersteig ist direkt in der Kitzlochklamm. Nach dem Eingang geht es linkst hinauf in den Felsen. Es gibt einen Klettersteig für Familien und Anfänger, einen Freifallklettersteig für geübte Kletterer und einen Klettersteig der Schwierigkeitsstufe C/D (schwierig). Sehr beeindruckende Kulisse und den Besuch der Klamm hat man sozusagen inklusive.

Drachenwand Klettersteig-Mondsee (ca. 1 Stunde Autofahrt)
mittelschwere wunderschöne Kletterroute (B/C), auch für nichterfahrene Kletterer möglich (jedoch nur mit Bergführer!) . Oben am Gipfel angekommen erwartet Sie ein traumhaftes Panorama über den Mondsee. TIPP: Dieser Klettersteig ist gerade in der Hauptsaison und am Wochenende sehr überlaufen. Starten Sie früh, damit Sie nicht allzulange warten müssen.

der majestätische Königsjodler am Hochkönig (30 Autominuten entfernt)
Eine der längsten und schwierigsten Steiganlagen in Österreich führt zum Hochkönig: der Königsjodler. Nur für Profis - Aufstieg 1.700 Höhenmeter! Erfahrung, Kondition, Kraft & Ausdauer sollte man dafür eindeutig mitbringen. Der Weitblick ist hier grandios.


Die Ausrüstung für Ihren Klettersteig-Ausflug können Sie sich direkt im Alpendorf ausleihen.

Viel Spaß beim Klettern!

Familie Unterkofler & das TEAM Alpendorf

Bewertung

Artikelbewertung ist 5 aus 6 Bewertungen. Wie gefällt Ihnen der Artikel?